Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:00 Uhr) beim Christl`s Restaurant & Cafe in Rohrdorf statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

24. Dezember 2020

Weihnachtsgrüße

Liebe NSU-Freunde!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr und dass alles wieder gut wird!

Bleibt gesund!

Euer Hias


 

13. Dezember 2020

Eine Heizung für Sportfahrer

Viele von uns die ihre Fahrzeuge sportlich umbauen, verbauen eine andere Auspuffanlage mit Fächerkrümmer. Dadurch entfällt in den meisten Fällen die Heizung, wegen fehlendem Wärmetauscher. Diese Fahrzeuge dürften eigentlich keinen TÜV bekommen. Der Gesetzgeber schreibt eine Heizung vor. Hier ist die Mindestanforderung eine beheizte Frontscheibe. Da die wenigsten von uns im Winter fahren, wird eigentlich auch keine Heizung benötigt. Kritisch sind aber schon mal die Herbsttage. In dieser Zeit beschlagen ab und zu unsere Scheiben durch die Temperaturunterschiede und unsere Körperausdünstungen. Auf das Thema Körperausdünstung will ich aber hier nicht weiter eingehen.

So habe ich das Problem gelöst:

Ich habe eine Heizung gefunden die für meine Zwecke ideal war. Das BMW E30 Cabrio hat eine Kunststoffheckscheibe im Verdeck die man nicht auf die klassische Weise aufheizen kann. Um das Aufheizen zu ermöglichen hat BMW ein Gebläse mit Heizwendel verbaut.

BMW Ersatzteilnummer: 1 376 881.9 - nur zu Vergleichszwecken

Dieses Teil kann man bei BMW oder im Internet erwerben.
Bei einem Gebrauchtteil sollte man darauf achten, dass die Heizwendel noch okay ist und evtl. das original Relais mitverbaut ist.


 Den vorderen Teil schräg abschneiden.

Foto der Heizwendel.

  

Den Heizungsschacht zur Frontscheibe schräg ausschneiden und die Heizung anpassen.



 

Den Heizungsschacht am Fahrzeug mit einer Blechplatte verschließen und die Heizung darauf mit der Blechplatte verschrauben.



 

Zum elektrischen Anschluss:


Die Heizwendel muss über ein Relais angesteuert werden, da hier größere Ströme fließen.
Das Ganze sollte mit einer Sicherung abgesichert werden. Man kann einen Zweistufenschalter verwenden, zwei Kippschalter oder Taster. Ich habe mich für zwei Taster entschieden. Mit dem ersten Taster läuft nur das Gebläse. Das ist im Sommer sehr angenehm, da ich kalte Luft an die Scheibe bekomme. Mit dem zweiten Taster schaltet man die Heizwendel mit dazu, um warme Luft zu bekommen. Die Heizwendel darf nur bestromt werden, wenn das Gebläse läuft. Eine Brücke vom ersten Taster als Eingangssignal für den zweiten (Heizwendel) Taster ist eine Möglichkeit.

Sehr kleine, leichte und effiziente Lösung wie ich finde. Viel Spaß beim Bauen und bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Thomas Czeschka

Scheibenwischerrätsel in der Coronazeit

Jeder kennt unsere Scheibenwischersysteme. Das System besteht aus einem Rundläuferelektromotor mit einem Gestänge und Wellen. Auf diesen beiden Wellen sitzen die Scheibenwischerarme und die Blätter. Über diese Konstruktion wird die Drehbewegung des Motors in eine Hin- und Herbewegung der Arme mit den Blättern umgewandelt. Jeder weiß aus seiner täglichen Erfahrung, wenn ich etwas Elektrisches abschalte, bleibt es sofort stehen z.B. Anlasser, elektr. Eisenbahn usw.. Nach diesem Prinzip müsste der Scheibenwischer auch gerade da stehen bleiben, wo wir ihn ausschalten. Nur unser Scheibenwischer läuft immer weiter, bis in seine Endstellung bzw. Ruheposition. Zumindest ist das bei meinem Auto so. 

Nun meine Frage: Warum läuft der Scheibenwischer nach dem Ausschalten weiter bis zur Endstellung? Wie geht das? Ich zahle am nächsten Stammtisch demjenigen ein Bier, der hier die Lösung als erstes veröffentlicht. Ansonsten bin ich jetzt 4 Wochen im harten Lockdown und werde dann das Rätsel auflösen. 

Gesund bleib`n

 Thomas Czeschka

24. November 2020

Erste KFZ-Meisterin

Hallo Oldtimer und NSU Freunde.

Habt ihr gewusst, wann es die erste Kfz-Meisterin in Deutschland gab??
Vor genau 50 Jahren hat eine Frau ihre Kfz-Meisterprüfung bestanden und hat dann den Kfz-Betrieb ihrer Eltern übernommen. Schaut mal in der BR-Mediatek vom 21.11. nach, um welche Kfz-Fachwerkstatt es sich da wohl gehandelt hat. (Timer 20min15sek)
 
(Der Link ist nur eine begrenzte Zeit erreichbar, da in der BR-Mediathek die Beiträge nur eine begrenzte Zeit online sind!!!)
 
Lev wünscht noch einen schönen Tag.
 
Screenshots der BR-Abendschau:
 





 

12. November 2020

Fundstück der Woche (Teil 62)

Nach langer Zeit mal wieder ein Fundstück der Wochhe...heute entdeckt im oberbayerischen Schnaitsee. Und der 4er steht auch noch zum Verkauf...aber bevor ihr mit dem Gedanken spielt ihn euch anzuschauen...er sah schon aus der Entfernung aus, als bräuchte er viel Zuwendung - vermutlich eher eine Vollrestaurierung...und der Preis 4.300,-€!!! Ich glaube, der wird da noch länger zu sehen sein...;-)


 

29. September 2020

Oldtimertreffen beim Gasthaus Ott

Am 27. September fand in Staudach-Egerndach der traditionelle Oldtimer-Frühschoppen statt. Dank Corona in diesem Jahr ohne die musikalische Unterhaltung, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Leider war die Teilnehmerzahl zu sonstigen "normalen" Jahren doch auch sehr dezimiert. Und so stellte die NSU-Delegation die größte Marken-Vertretung.

Nach einem leckeren Essen ging es bei kühlen Temperaturen (aber wunderbar sonnigem Wetter) noch auf eine kleine Ausfahrt durch das Chiemgau. So endete die quasi nicht vorhandene Oldtimersaison 2020. Mal sehen, was 2021 so mit sich bringt...

Fotos: Franz Mayer







 

4. August 2020

NSU IG Rosenheim Sommer-Ausfahrt

Nach langer Zeit war es endlich wieder einmal soweit! Am ersten August trafen wir uns zu einer Sommer-Ausfahrt. Dank Corona natürlich in etwas abgeschwächter Form, aber Spaß hat es trotzdem allen gemacht!
Bereits bei der Anreise gab es den ersten Totslausfall zu beklagen - Franz konnte leider erst gar nicht mitfahren. Deswegen ging's dann mit 11 Autos zum Kaffeetrinken zu einem Hofcafe in der Nähe von Miesbach. An dieser Stelle seien die Kuchen-Stücke erwähnt...gigantisch!!! Auf dem Weg dorthin hatten wir einen weiteren Verlust (Alfred), den wir allerdings noch zum Café lotsen konnten. Nachdem das Kaffeetrinken, bei gefühlten 50 Grad vorbei war, ging es zurück zum Ausgangspunkt. Dort sorgte nicht nur Essen (Gegrilltes) und Trinken, sondern auch noch der Teilemarkt für Abwechslung. Diverse Regenschauer und Gewitter konnten uns nicht davon abhalten, nach so langer NSU-Pause, viel Spaß zu haben.
Steffi und Mane















9. Juli 2020

Der Winter kommt auch trotz Corona

Das Jahr 2020 ist gelaufen, keine Treffen, Ausfahrten, Rennen oder sonstige Veranstaltungen. Aus diesem Grund habe ich schon mit den Wintervorbereitungen begonnen.

Im Winter stelle ich unseren NSU immer auf Unterstellböcke damit die Reifen keine Standschäden bekommen und die Federung entlastet ist. Es ist oft sehr müßig bis er endlich steht und unter der Plane verschwindet.

Unsere Autos sind zwar klein aber dennoch hat man manchmal Platzprobleme.

Es musste also eine Lösung her bei dem das Fahrzeug keine Bodenberührung hat und in der Garage bewegt werden kann. 
Im Netz (Ebay und Amazon) habe ich dann mobile Unterstellböcke gefunden, die eigentlich nur für Achsen gedacht sind aber 900 kg tragen können. Dieses Teil kommt aus China und kann vielseitig eingesetzt werden. 
Standfläche ca. 60x70/75 cm und erweiterbar bis 150cmkostet ca.85 Euro und die Räder sind mit Bremsen versehen. 
Es wäre möglich den Unterstellbock selbst zu bauen, allerdings waren mir
Material, Räder, Lackierung und Schweissen dann doch zu viel Arbeit.

Ich habe sie dann gekauft und für mein Auto angepasst. Auto vorne anheben und VA-Bock unter die Stabiaufhängung schieben und fertig. Hinten anheben und unter die Motortraverse schieben und fertig. Wie Ihr den Bildern entnehmen könnt steht das Auto so hoch,dass man auch kleinere Wartungsarbeiten, wie VA abschmieren, machen könnte
Jetzt kann man das Auto in der Garage frei bewegen und parken.

Für den Sommer sind nur zwei Schrauben zu lösen und die Böcke kann man dann zerlegt einlagern.

Kleiner Tipp: Der Boden sollte schon eben sein also nicht ins Gelände damit fahren

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen zu dem Thema habt stehe ich gerne zur Verfügung.

Auf ein baldiges Wiedersehen

Thomas Czeschka












1. Juli 2020

16. Juni 2020

TREFFEN WAGING ABGESAGT

Liebe NSU-Freunde!

Nun ist es offiziell! Auch das Treffen in Waging am Strandcamp musste aufgrund der Corona-Situation abgesagt werden, da in Bayern noch deutlich strengere Auflagen vorherrschen wie in dem ein oder anderen Bundesland.
Ob das Treffen auf 2021 verschoben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Sobald es Neuigkeiten dazu gibt, erfahrt ihr sie hier!

2. Mai 2020

Foto-Fundstück der Woche (Teil 108)

Der Globetrotter des Ro 80 Clubs, Klaus von Deylen, in der aktuellen Ausgabe der AutoBild. Der Artikel handelt von seiner über 10.000 Kilometer langen Tour nach Japan.





29. April 2020

Foto-Fundstück der Woche (Teil 107)

Dani und Stefan haben in einer Sonderbeilage der Süddeutschen Zeitung ein NSU-Foto-Fundstück gesichtet...
(Zur besseren Lesbarkeit das jeweilige Bild anklicken - es öffnet sich dann in einem separaten Fenster)

 

17. April 2020

Foto-Fundstück der Woche (Teil 106)

Ja, wen haben wir denn da??? Einen blauen Thurner nebst dem dazugehörigen Besitzer Norbert! Gesehen in der neuesten Ausgabe von MotorKlassik. Ein schöner und vor allem ausführlicher Bericht. Und Zeit zum Lesen habt ihr ja gerade alle genug....;-)
Also ab an die Tanke!!!