Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

3. Oktober 2017

50 Jahre Ro 80

NSU-Prinz-IG-Rosenheim und Ro 80 - das passt eigentlich nicht so recht zusammen. Aber in diesem Fall steht das Ro für Rosenheim. Passt.
Vergangenes Wochenende trafen sich in Neckarsulm über 120 Ro 80 zum Jubiläums-Treffen "50 Jahre Ro 80".

Das Gruppenfoto war schon beeindruckend. Die vielen Ro 80 waren aber leichter aufzustellen, als die vielen Prinzen in Waging, da sie alle gleich groß sind.
Copyright - jens Aleman
Nachdem die Drohne ihre Arbeit absolviert hatte, führte uns der Weg nach NSU zum Zweirad-Museum. Dort hatten wir schwer zu kämpfen die vielen, vielen Ro 80 auf geeignete und erlaubte Parkplätze unterzubringen.Doch was in Waging geht, geht auch in Neckarsulm.


Nach einer Begrüßung durch den Oberbürgermeister, Steffen Hertwig, und der Leiterin des Deutschen Zweirad- und NSU-Museums, Natalie Scheerle-Walz, konnte man sich das Zweiradmuseum ansehen, bevor es nach einer Stärkung in den Museumsstuben zum Scala-Kino ging.

(v.l.n.r. Steffen Hofmann - Vernastaltungsleiter Ro 80 Club, Gunter Olsowski - 1. Vorstand Ro 80 Club, Natalie Scheerle-Walz - Museumsleiterin, Steffen Hertwig - OB Neckarsulm)

Dort wurden wir von Weinhändler Urban Bauer zu einem kleinen Sektempfang erwartet.

 
Im "60er-Jahre-Kino" fühlte man sich in seine Jugend zurückversetzt.
Gunter Olsowski sprach ein paar einführende Worte zum erstmals präsentierten Ro 80-Clubfilm. Und Thorsten Link (SWR) interviewte Frerk Jon Lintz, den Filmemacher aus Berlin über sein Werk.

Danach wurde im Audi Forum noch die Sonderausstellung "REVOLUTION - 50 Jahre Ro 80" feierlich eröffnet. Noch bis Mai 2018 können dort seltene Exponate wie der Bertone Trapeze oder die Design-Studie "Felix" bestaunt werden (Audi Forum Neckarsulm


 So klang der Samstag dann im Hotel "Roger" bei einem Abendbuffet locker aus.

Am Sonntagmorgen führte uns der Weg dann an den historischen Platz, an dem der NSU Ro 80 am 21. August 1967 der Presse vorgestellt wurde - Schloß Solitude in Stuttgart. Es ist auch heute noch ein sehr beeindruckendes Gebäude.

 Dort wurde der Ro 80 durch Zeitzeugen und Erzählungen dem staunenden Publikum näher gebracht.
(v.l.n.r. Eckard Ibach - damals als NSU-Lehrling mit dabei gewesen, Danny Marquardt - größter Ro 80-Sammler weltweit, Thorsten Link - SWR-Moderator, Thomas Ammerschläger - NSU-Ingenieur, Andreas Meyer - 2. Vorstand Ro 80 Club International e.V. und Mitglied der NSU IG Rosenheim)
Es gab noch sehr viele Ereignisse auf diesem Treffen, welche ich hier gar nicht alle aufzählen kann. Mehr dazu im nächsten Wankel-Journal (Anm.: Clubzeitschrift des Ro 80 Club International e.V.).

Manfred "Lev" Rother

Mehr Info`s zum Treffen (Interviews, Filme, Bilder, Links) gibt es auch auf der Facebookseite des Ro 80 Club International e.V. - Hier klicken zur Weiterleitung!!!