Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

23. Februar 2013

22. Februar 2013

Vorfreude auf 2014 - Los geht`s mit dem 34.Internationalen NSU-Treffen in Waging am See

Ab sofort ist die Anmeldung für das 34.Internationale NSU-Treffen in Waging am See vom 29.Mai bis zum 01.Juni 2014 auf der Seite des Ro80 Club International möglich!

Einfach dem Link folgen:
http://www.ro80club.org/termine-treffen/34-int-nsu-treffen-waging-am-see-oberbayern

Als "Unterstützer-IG" werden auch wir uns dort angemessen präsentieren und freuen uns jetzt schon auf euren Besuch bei uns!!!

Also: Los geht`s - Anmelden!!!

Neuigkeiten und aktuelle Updates erhaltet ihr natürlich regelmäßig auf unserer Homepage!!!


21. Februar 2013

Zu klein für............

.......eine echte Folge "Foto-Fundstück der Woche" - dennoch: In der aktuellen ClassicCars ein Bericht über vier Coupes mit solider Technik und mediterranem Design (Glas, Audi, Ford, BMW) und als Fußnote noch etwas über den NSU Sportprinz

60 Jahre Quickly in Sinsheim


60 Jahre NSU Quickly
Sonderausstellung im Auto & Technik Museum Sinsheim

Aus Anlass des 60. Geburtstags des NSU „Quickly“ Mopeds präsentiert das Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM vom 1. März bis zum 1. Dezember 2013 eine große Sonderausstellung, die dem legendären zweirädrigen Flitzer aus Neckarsulm gewidmet ist. Die Ausstellung bietet einen faszinierenden Rückblick auf die Zeit des Wirtschaftswunders, als sich viele mit einem Kleinmotorrad wie der Quickly erstmals den Traum von einem motorisierten Fahrzeug erfüllen konnten. Zu sehen sind u.a. alle jemals gebauten Quickly-Modelle, manche mit der Patina aus sechs Jahrzehnten, andere perfekt restauriert in einem praktisch fabrikneuen Zustand. Neben der gesamten Typenvielfalt der Quickly Serien-Mopeds umfasst die Ausstellung aber auch zahlreiche Raritäten und spektakuläre Umbauten wie ein Polizei-Quickly, ein Post-Quickly mit Lastenanhänger, ein Feuerwehr-Quickly, ein Rennquickly, Fantasie-Umbauten, unrestaurierte Scheunenfunde und landwirtschaftliche Geräte mit Quickly-Motor. Abgerundet wird die Ausstellung durch alte Quickly Werbematerialien sowie Moden und Gebrauchsgegenständen aus den 1950er und 1960er Jahren.

Im Rahmen der Ausstellung findet am 27. April 2013 eine große Sternfahrt zum Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM statt, zu der nicht nur Quickly Fahrer sondern alle Besitzer von NSU Zweirädern und NSU Autos herzlich eingeladen sind. Alle Teilnehmer, die am 27. April 2013 mit einem NSU-Fahrzeug nach Sinsheim kommen, erhalten eine Eintrittsermäßigung für das Museum und ein Überraschungsgeschenk.


(Anm.: Der Text sowie das Bild der Quickly ist offiziell vom Museum Sinsheim zur Presse-Verwendung freigegeben!)

Hans Portele gestorben

Der engste und langjährigste Mitarbeiter von Felix Wankel ist gestorben! Ein Bericht dazu hier:

www.schwaebische.de/

20. Februar 2013

Nacht über Berlin

Großer Zwanziguhrfünfzehn-Fernsehfilm in der ARD am 20.02. - "NACHT ÜBER BERLIN" - und was fährt die Hauptdarstellerin? Natürlich - NSU!!!



Vielleicht erkennt ja jemand was das für ein NSU-Modell ist!?


19. Februar 2013

Richtigstellung

Im Post "Foto-Fundstück(e) der Woche (Teil 34)" habe ich fälschlicherweise von einer " echt schlecht gemachten Bildmontage" berichtet. Dies war/ist FALSCH wie mich ein Redakteur von MotorKlassik aufgeklärt hat. Als Anlage habe ich das Bild mit einem Kollegen von ihm erhalten. Trotzdem finde ich, dass es wie eine Montage aussieht ;-)


9. Februar 2013

Foto-Fundstück(e) der Woche (Teil 34)

Die folgende Ausgabe "Foto-Fundstück(e) der Woche" bedient sich komplett aus der aktuellen Ausgabe der "MotorKlassik"

Foto-Fundstück Nr.1

Kaufberatung für Oldtimerneulinge unter der Rubrik "Mit welchen Modellen handele ich mir garantiert Ärger ein?" - Lieber Andy, sie haben es bestimmt nicht so gemeint:-)

Foto-Fundstück Nr.2

Unter der Rubrik "Wie geht das?" zum Thema Luftentfeuchter ist eine echt schlecht gemachte Fotomontage zu sehen! Der NSU-Profi erkennt das Fahrzeug bestimmt am Kennzeichen und weiß, dass dieses Fahrzeug bestimmt nicht in so einem Kabuff steht!



Foto-Fundstück Nr.3

Wie bereits angekündigt, der Bericht über den NSU Wankel-Spider! Beim lesen des Berichts stellte ich erfreut fest, dass es sich um einen Restaurierungsbericht des allerersten Wankelspiders (Fahrgestell-Nummer 560 1024) handelt, welcher unter den NSU-Werkern verlost wurde. Gewonnen hat ihn damals Willi Kapp, welcher Nachbar und Freund unserer Familie in Neckarsulm-Amorbach war. Sollte also jemand die Emailadresse des heutigen Eigentümers und Restaurators Siegfried Göge kennen, würde ich mich freuen wenn ihr sie an mich weiterleitet. Ich würde gerne Kontakt mit ihm aufnehmen!




Alpentour

Folgende Email hat uns erreicht:

Lieber Herr Ruhsamer,

es hat sich u. U. schon herumgesprochen, dass ich als Präsident der Oldtimerfreunde Freising, wie schon vor einem Jahr angekündigt, im Januar zurückgetreten bin.
Schon im Jahr 1999 habe ich damals die erste Alpentour organisiert. Die Tour war schon immer die „Kür“ Veranstaltung für mich.
Jetzt 14 Jahre später ist es schon eine gewisse Routine geworden immer Ende Juni in, durch und über die Alpen zu fahren.
Diese Veranstaltung ist offen für alle Old- und Youngtimer Liebhaber, die Spaß haben ein verlängertes Wochenende mit Gleichgesinnten südlich des Alpenhauptkamms zu verbringen.
Die Tour Beschreibung finden Sie unter www.alpentour.org.
Geld möchte ich damit nicht verdienen, 20 Euro pro Fahrzeug ist wirklich nur für die Unkosten einschl. des Roadbooks.
Ich würde mich freuen, wenn sie diese Information Ihren Mitgliedern, Freunden und Bekannten weiterleiten würden.
Beste Grüße
Thomas D. Grevel

7. Februar 2013

ERSTER!!!

Gratulation an unseren LEV! Er war, laut der Stellungnahme vom Product-Manager von Schuco doch tatsächlich der ERSTE der den Fehler bei dem NSU Lux-Modell entdeckt hat!!!Siehe "Fehler bei Schuco???"
Und er würde das Modell kostenlos reparieren, aber will denn sowas? Wahrscheinlich würde er es heimlich austauschen um sich das "wertvolle" zu behalten ;-)