Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

30. Juli 2011

Beitrag von Manfred Rother zur nächsten PrinzenPost


Ein Beitrag aus Bayern zur nächsten PP:

Überschrift: "Der Wahnsinn auf 4 Rädern"
Dieses Jahr fand das IVC-Oldtimerfestival zum ersten Mal auf dem ehemaligen Kasernengelände in Brannenburg statt.

Hier teilte sich die NSU-IG-Rosenheim einen Kasernenhof mit der Kleinwagen -IG.
Am Freitag bauten einige fleissige Helfer aus der NSU-IG.den Stand auf. Denn diesmal brauchten wir ein Dach über den Kopf,
weil der Wetterbericht wechselhaftes Wetter vorher sagte.
Am Samstag-vormittag trafen dann zahlreiche Oldtimer auf dem Exerzierplatz ein.

Auch unser Stand füllte sich langsam mit NSU-Fahrzeugen.
Dani, unsere "Pressesprecherin" versorgte uns wie immer mit Kaffee, Kuchen und zahlreichen Lerckereien.
Bis Mittag waren dann, bis auf einen Wankel-Spider, alle NSU-Modelle, vom Prinz 3 bis hin zum

Transport-Tipp von Manfred

Autos mit Heckmotor müssen auf einem Anhänger stets entgegen der Fahrtrichtung transportiert werden – ansonsten muss die Versicherung bei einem Unfall nicht voll zahlen. Das entschied das Saarländische Oberlandesgericht (OLG) in Saarbrücken in einem kürzlich bekanntgewordenen Urteil. Der Autofahrer müsse sich mit den technischen Anforderungen einer ausreichenden Sicherung vertraut machen (AZ: 5 U 395/09).
Das Gericht gab mit seinem Urteil der Zahlungsklage eines Fahrzeughalters nur teilweise statt. Der Kläger hatte auf einem Anhänger einen Pkw mit Heckmotor transportiert, diesen aber in Fahrtrichtung gestellt. Er geriet beim Lenken ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Die Kfz-Versicherung wollte nicht zahlen, weil der Kläger grob fahrlässig gehandelt habe. Der Autofahrer meinte dagegen, er müsse als Laie nicht wissen, wie Transportgut ordnungsgemäß gesichert werde.
Das OLG sah die Sache anders. Ein Fahrzeugführer, egal ob Profi oder Laie, müsse wissen, dass eine sachwidrige Verteilung schwerer Lasten auf einem Anhänger das Lenken des Fahrzeugs beeinträchtige. Die Versicherung könne zwar nicht die Leistung vollständig verweigern. Allerdings sei in diesen Fällen eine Leistungskürzung von 25 Prozent durchaus angemessen.

17. Juli 2011

Stammtisch dieses Mal beim Feuerwehrfest in Aising

Da unser Stammtisch in diesem Monat nur einen Tag vor dem Feuerwehrfest mit Oldtimertreffen in Aising gewesen wäre, haben wir kurzerhand beschlossen ihn um einen Tag zu verlegen. Leider war ich aus beruflichen Gründen verhindert. Deshalb ist/sind der Text und die Bilder im Anschluß von unserer Pressesprecherin Dani:

Das Wetter war traumhaft schön. Dank des Veranstalters konnten wir unsere NSU Fahrzeuge nebeneinander platzieren. So wie es sich für einen NSU-Stammtisch halt gehört. Rundflüge haben wir leider keine gewonnen. Dafür hat jeder einen kleinen Holztraktor als Präsent bekommen. Nette Idee. Um ca. 14.30 Uhr war die Veranstaltung ziemlich vorbei. Einigen von uns reichte der Frühschoppen aber noch nicht und wir haben zu fünft noch eine kleine Ausfahrt unternommen. Über Umwege, besser gesagt über Berg und Tal, sind wir noch beim Cafe Moosmühle in Bad Feilnbach eingekehrt. Unser Gerd hat mit seinen Prinz 2 die TT´s vom Hias und Stefan verfolgt, als ob der Teufel hinter im her war. Respekt für den Kleinen Prinz 2. 





10. Juli 2011

6.Oldtimertreffen der Jungbauernschaft in Neukirchen bei Riedering

Hier die Bilder zum diesjährigen Oldtimerfest der Jungbauernschaft. Leider waren Lenz, sein Enkel, da "Stoani" und ich etwas spät dran. Aus diesem Grund ging es im Biergarten mehr zu als auf der Ausstellungsfläche, was aber auch ein bisschen an dem (morgentlichen) Wetter lag. Es glaubten wohl alle es würde tagsüber weiterregnen!? Aber es wahr wie gesagt top Biergartenwetter bei 26 Grad und einer leichten Prise.
Ein Lob an die Jungbauernschaft: Dieses Treffen ist wirklich ein schönes, kleines und "familieres" Treffen mit Autos, Bulldogs, Motorrädern und einer Top-Bewirtung. Weiter so und nicht zu groß werden!




5. Juli 2011

50ster Geburtstag

Na? Wer hat im Juli seinen 50sten Geburtstag??? Keine Ahnung???
Es ist der NSU Prinz 4! Zumindest wurde im Juli der erste ausgeliefert. Produziert wurde er bereits schon einen Monat vorher. Die Produktion lief dann ganze 12 Jahre - welches Modell schaft so was heute noch!?!

Fundstücke der Woche (Teil 13)

Bei meinem Besuch in Heilbronn habe ich in Obereisesheim bei Neckarsulm "NATÜRLICH" einen NSU gefunden:

3. Juli 2011

IVC Oldtimerfestival Brannenburg

Ich möchte hier ein persönliches Statement über die Veranstaltung abgeben (wobei ich glaube, dass ich für alle IG Mitglieder spreche!?!):

Lieber IVC - diese Veranstaltung kann zum Besten werden was die Region in Sachen Oldtimer zu bieten hat. Der Ortswechsel muss sich nur noch mehr rumsprechen. Großes Lob für diese Location in der noch viel Potential schlummert.

Liebe NSU-IG Mitglieder - ich finde unser Auftritt dort war dank der zahlreichen Beteiligung, der Mitarbeit aller IG Mitglieder, den Verpflegungs- und Materialspenden sowie natürlich unseren schönen Fahrzeugen das Beste was wir bisher bei einer Veranstaltung "auf die Füße gestellt" haben. Ein besonderer Dank gilt hier dem Hias für die Koordination und Peter als Bindeglied zum IVC. Ein Dank auch an unsere Mädels für die Top-Verpflegung (bekannt auch als - DAS KUCHENBÜFFETT).

So, genug der Lobhudelei! Hier die Fakten:

Zwei Tage lang fand zum ersten Mal das IVC Oldtimerfestival auf dem ehemaligen Kasernengelände in Brannenburg, mit allem was die Wetterkarte zu bieten hat (Sonne, Regen, Hagel!), statt. Dort standen nicht nur Oldtimer auf dem Hauptplatz zum bestaunen bereit, sondern auch viele weitere Attraktionen wie zum Beispiel die Todesfahrer in der steilen Wand, Teilemarkt, Maserati Sonderaustellung, Modellautoausstellung und -verkauf und eine Kleinwagen Sonderschau. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt. Die tollste Attraktion war aber natürlich die NSU-IG-Rosenheim Präsentation mit Demo-Fahrten durch unsere "Krawallbrüder" Lenz, Mane und Peter (do hams gschaud de Leit!). Aber genug der langen Worte: