Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

10. Mai 2018

Griffel-Karikaturen-Set

+++Limitierte Auflage+++ Exklusive 50 Stück+++

Ein Set von 3 Griffel-Karikaturen im Risographiedruck; einzeln nummeriert

15,-€/Set (davon 5,-€ Spende an Silberstreifen e.V. - siehe unten ⬇️)

Diese drei Karikaturen im Format A6 finden Sie auch in meinem neuen Buch „Besser fahren auf NSU - Karikaturen von Rudolf Griffel“. Sie wurden auf „Metapapier 270g Extrarough“ im Risographieverfahren von der Druckerei „Herr und Frau Rio“ (www.herrundfraurio.de) in München gedruckt. Dies ist das umweltfreundlichste Druckverfahren, da vollständig auf Lösungsmittel verzichtet werden kann. Die Druckfarbe basiert auf Sojaöl und benötigt einen speziellen Drucker der extrem Energiesparend arbeitet. Er verbraucht in etwa zwei Drittel weniger Strom als ein herkömmlicher Office-Drucker!!!

Diese exklusiven 3er-Sets sind streng auf 50 Stück limitiert und von Hand durchnummeriert. Mit dabei ist ein „Beipackzettel“ mit einer Kurzinformation über Rudolf Griffel und dem Risographiedruckverfahren.

Von jedem verkauften Set, spende ich 5,-€ an die Organisation „Silberstreifen e.V.“
Dieser Verein unterstützt Eltern und Kinder bei einem längeren Aufenthalt in der Kinderabteilung der neurologischen Abteilung des Klinikums in Vogtareuth in der auch meine Frau arbeitet.
Mehr Infos dazu hier:
www.silberstreifen.de


Wenn Sie eines der limitierten Sets erwerben möchten, schreiben Sie mir einfach eine Nachricht per E-Mail an: nsu-ig@gmx.de

(Die Bilder werden ohne die Rahmen verkauft die auf dem einen Bild zu sehen sind!)
Autor: Heiko Rossnagel





Vatertagsausflug nach Rottal

Der diesjährige "Vatertags-Spaziergang" führte uns zu den Rottaler-Oldtimerfreunde nach Pfarrkirchen auf die Rennbahn. Dort findet alljährlich ein großes Oldtimertreffen statt.
Bei herrlichsten Feiertagswetter trafen sich wieder einige hundert Oldtimer ein.
Auch Fahrzeuge aus Neckarsulm waren vertreten. Doch zu meinem Bedauern war die Anzahl der NSU PKWs sehr überschaubar. Vier TT, ein Prinz 4, zwei Sportprinz und ein 1200c. Von dem Auto des Jahres 1967 war nicht einer zu sehen(?). Auch auf dem umfangreichen Teilemarkt gab es für den NSUler nichts zu finden.
Alles in allem war es doch ein sehr schöner Ausflug in die Vergangenheit. Alle NSUs von der IG Rosenheim haben ihre Heimatgarage unfallfrei wieder erreicht.
 





 

3. Mai 2018

Kampf der Zwerge in Hockenheim

Hallo NSUler!
Thomas Czeschka hat mir am letzten Wochenende einen lang gehegten Wunscher erfüllt. Er hat mich eingeladen zum "Kampf der Zwerge" auf dem Hockenheimring. Es hat alles gepasst, sehr gutes Wetter und nicht überlaufen, da es ja nur die Traningsläufe waren. Wir konnten überall rein und uns alles anschauen. Auch das Fahrerlager der "Prinzen" haben wir aufgesucht und wurden dort freundlich aufgenommen. Wir trafen auch einige Bekannte aus der NSU-Szene. Unter anderem Norbert Scheuerle mit seinem Sohn aus dem Schwabenländle. Es war ein sehr schöner Ausflug zu den Zwergen. Und es ist immer wieder bemerkenswert was die aus den NSU-Motoren an Leistung rausholen.
 
Lev wünscht noch einen schönen Tag.
 







 

25. März 2018

Flugplatzrennen Diepholz

Hier ein Link zu einem zeitgenössischen Bericht mit NSU-Beteiligung in der ARD-Mediathek:
http://www.ardmediathek.de/tv/buten-un-binnen-Regionalmagazin/Legend%C3%A4res-Flugplatzrennen-in-Diepholz/Radio-Bremen-TV/Video?bcastId=967552&documentId=44652114 

Retro Classics Stuttgart 2018

Eine kleine Abordnung der NSU IG Rosenheim, besuchte die diesjährige Retro Classics Messe in Stuttgart. Natürlich war auch wieder die Marke NSU vertreten. Zum einen die Scuderia Süddeutschland und zum anderen der Wankel-Spider-Club bei dem am Freitag auch der Stammtisch der ehemaligen NSU-Rennfahrer stattfand. Einige Eindrücke davon hier:










20. März 2018

Besser fahren auf NSU

Hallo NSUler.

Endlich ist das lang erwartete neue NSU-Buch eingetroffen.

Habe es heute erhalten und gleich verschlungen. Es ist ein sehr lustiges Buch und übersichtlich gestalltet. Endlich mal ein NSU-Buch ohne Typenvielfalt und immer den gleichen Bildern. Sollte in keinem NSU-Haushalt fehlen.
Lev wünscht noch einen schönen Tag 

8. März 2018

Neues NSU-Forum

Folgende Mail hat mich gestern erreicht: 

Hallo Herr Rossnagel,

ich möchte auf diesem Weg mein Forum für NSU-Autos und -Motorräder bewerben.
Ein Forum lebt ja bekanntlich vom Mitmachen.
Ich selber besitze eine NSU Konsul und einen Prinzen.
Auf der Suche nach Schraubertipps und Teilen, hat mir ein wenig der zentraler Anlaufpunkt für meine Suchen und Fragen gefehlt.
Deshalb möchte ich sie bitten, mein Forum https://forum.nsuwerke.de auf ihrer Seite und/oder auch mit "Mund-zu-Mund-Propaganda" zu bewerben.

Das Forum und die Seite https://nsuwerke.de sind natürlich noch nicht ganz fertig.
Aber ein Anfang ist damit gesetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Jan Tichy

6. März 2018

38. Internationales NSU-Treffen in Italien

Folgende Zeilen haben uns vom "Mit-Organisator" des Treffens, Joachim Auerbach (NSU Fahrergemeinschaft Neckartal), erreicht:
 
38. Internationales NSU-Treffen auf dem Union-Lido-Campingplatz in Cavallino (Italien)

Vom 24. -27. Mai 2018 veranstaltet der Union-Lido Campingplatz das 38.Internationale NSU-Treffen 2018. Der NSU-Club Italia und die NSU-Fahrergemeinschaft Neckartal werden die Mannschaft des Union-Lido dabei tatkräftig unterstützen.

Lieber NSU-Motorrad-Fahrer! Am 15.Mai 1955 hat NSU an einem eigenen Strand am adriatischen Meer, ganz in der Nähe von Venedig, einen großen Campingplatz eingeweiht. Alle NSU-Fahrer Europas, die ihre Ferien in Italien verleben möchten, sind auf diesem Platz herzlich willkommen!“

So beginnt der erste ganz bescheidene Prospekt über den NSU-Lido, den die beiden Generalimporteure für NSU-Fahrzeuge in Italien, Ignazio Vok sen. und Angelo Macola 1955 gründeten.
Seitdem sind viele Jahre vergangen, und aus dieser anfangs nur für NSU-Werksangehörige und -Fahrer geplanten Ferienanlage, entwickelte sich einer der größten und modernsten Campingplätze Europas, mit mittlerweile 5-Sternen ausgezeichnet. Man blickt bereits auf über 60 Jahre zurück.
Ich denke, das ist Grund genug, dorthin mit NSU-Fahrzeugen zu fahren. Stets wird man auf die Historie „N S U„ mit Stolz zurück blicken und alle NSU-Fahrzeuge gerne dort empfangen.
Ohne NSU gäbe es den Campingplatz so nicht!

Aus den anfänglich kleinen Fehlern hat man gelernt, es wird etliche Verbesserungen geben. So erhält jeder Teilnehmer einen Plan von Campingplatz, innerhalb des Platzes wird mit NSU-Schildern der Weg zum Treffpunkt ausgeschildert. Jeder Teilnehmer mit einer Nennbestätigung der einen Platz oder eine Unterkunft gebucht hat, bekommt Zugang zum Platz. Alle anderen NSU-Fahrer mit Nennbestätigung bekommen eine Gästekarte und auch Zugang zum Platz. Ihre Fahrzeuge können entweder im Platz oder gegenüber im Sportzentrum geparkt werden (Muß noch letztlich abgeklärt werden). Das Nennbüro wird auch deutlich ausgeschildert.
Bedenken sollte man, dass der Platz über Pfingsten gut belegt ist, Wenn auch der ein oder andere Gast sich beklagt über unsere Fahrzeuge, so sind doch die meisten Gäste begeistert, wenn wir über den Campingplatz fahren, und einigen Urlaubern gerne der Rückblick an ihre Urlaubszeit von damals wieder vergegenwärtigt wird.
Freuen können wir uns wieder auf eine schöne Ausfahrt entlang der Lagune nach Cavallino mit anschließendem Gruppenbild im Sportcenter von Union Lido. Es wird auch wieder am Freitag ein Zeitfahren auf der Cartbahn „Pista Azzurra“ in Jesolo stattfinden.
Der Platz hat wohl sehr große Ausmaße, aber am Abend einen schönen Bummel zu machen, hat irgend etwas Schönes. Auch wenn nicht alle Teilnehmer direkt zusammen sind, so sollte man die Vorzüge geniessen, wie sehr saubere und große Sanitäranlagen (haben wir sonst auf keinem Treffen!!), die Gastronomie ist sehr vielfälltig, der schöne breite Strand, um nur einige Punkte zu nennen.

Also, freuen wir uns auf ein schönes Treffen an der Adria. Laßt uns ein paar schöne Ferientage dort verbringen und unsere Fahrzeuge den Gästen präsentieren.

Wir sehen uns am Lido in Bella Italia.

Ciao
Joachim Auerbach
(NSU Fahrergemeinschaft Neckartal)

Sollte jemand noch Fragen haben, kann er mich gerne kontaktieren. (Anm.: Auf Wunsch stellen wir den Kontakt her! Mail an: nsu-ig@gmx.de)




Link zu mehr Informationen und zur Anmeldung: https://www.unionlido.com/de/urlaubserfahrung/38-raduno-nsu-club