Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

15. Januar 2020

Moto Technica in Augsburg

Heute (12.01.2020) war die Moto Technica in Augsburg angesagt. Leider gab es nur zwei Hallen und etwas Freigelände zu erkunden. Für eine Messe etwas enttäuschend. Zu unserer Freude haben wir in einer der Hallen einen super schönen Prinz 4 entdeckt.
Dani & Stefan




 

14. Januar 2020

Neuer Partner der NSU Prinz IG Rosenheim

Für das Jahr 2019 haben wir, die NSU-Prinz-IG-Rosenheim, einen neuen Partner im Boot. Es handelt sich hierbei um den in Nürnberg ansässigen NSU-Spezialisten "NSU Walter" mit dem Inhaber Jörg Höber. Wir freuen uns sehr über die neue Kooperation und weisen gleich alle NSU-Fahrer darauf hin, dass die neue Homepage online ist. Also, gleich mal einen Blick draufwerfen! Hier geht`s zur Homepage: http://nsuwalter.de/ (oder auf`s Bild klicken!)


http://nsuwalter.de/

8. Januar 2020

Das war unser NSU-Jahr 2019

Wie in den vergangenen 12 Jahren (seit unserer Gründung) hielten wir auch 2019 zwölf Stammtische ab, die immer sehr gut besucht waren. Rund 20 NSU-Begeisterte trafen sich im Durchschnitt immer am dritten Freitag im Monat zu intensiven Fachgesprächen über die leider längst vergangene Marke NSU.


Zahlreiche regionale Oldtimer-Treffen wurden besucht, wie z.B. das Treffen in Mühldorf oder das auf der Theresienwiese in München. Jedes Treffen einzeln zu erwähnen, würde den Rahmen des kleinen Rückblickes sprengen.

Besonders erwähnen möchte ich jedoch unsere gemeinsame Frühjahrsausfahrt am 1.Mai zum neu eröffneten Modellauto- und Spielzeug-Museum in Bernau am Chiemsee. Mittagspause machten wir beim Café Pauli in Aschau, wo es neben einer guten Brotzeit noch drei NSU Kettenkräder zu bestaunen gab.




An Fronleichnam beteiligten wir uns, wie in den letzten Jahren auch, an der Bavaria Historic in Maxlrain, wo wir dank unserer Dani immer reservierte Parkplätze haben und ein Teil des Themenparkes sind.




Im August besuchten wir noch das NSU-Treffen in Kärnten am Afritzer See der "NSU IG Kärnten". Für mich persönlich war die Saison danach leider schon vorbei, da ich sehr schwer erkrankte und an die Oldtimerei lange Zeit nicht mehr zu denken war.




Im September bekamen wir noch eine Einladung vom Ro 80 Stammtisch Südostbayern zu einer gemeinsamen Herbstausfahrt und zur Besichtigung des BGS Museums in Rosenheim. Es war ein sehr schöner Ausflug. Leider konnte ich nicht dabei sein.




Zum Saisonabschluss trafen sich noch einige von uns zum Oldtimer-Treffen in Staudach-Egerndach beim Gasthof Ott im schönsten Biergarten des Chiemgaus.


So, das war es auch schon - unser NSU-Jahr 2019. Wir würden uns freuen, wenn wir den ein oder anderen bei unserem Treffen am 23.Mai begrüßen dürften und schauen voll Zuversicht auf ein hoffentlich ereignisreiches ZwanzigZwanzig im Zeichen unserer Lieblingsmarke NSU.

Ich wünsche euch allen noch ein gutes neues Jahr, ohne Pannen und viel Gesundheit für die Zukunft.

Viel Grüße
Hias (Präsi)

22. Dezember 2019

Das Chriskindl war da...

Eine mittlerweile sehr liebgewonnene Tradition ist der "Besuch des Christkindls" bei unserer Weihnachtsfeier (Dezember-Stammtisch). Allerdings kommt das Christkindl bei uns aus der Nähe von Erding und hat als Berufsbezeichnung "Frau Obersauwichtig". Dieses Jahr gab es für alle Mitglieder eine selbstgemachte Marmelade mit ordentlich "Umdrehungen" - außer für mich, weil das Christkindl natürlich weiß, dass bei mir zu Hause die Kleinen mitfuttern. Vielen Lieben Dank an dieser Stelle im Namen von allen IGlern an unsere Dani!
Habt alle schöne Weihnachten und rutscht gut rüber.....und im nächsten Jahr sehen wir uns dann alle bei unserem NSU-Treffen in Westerndorf bei Rosenheim am 23.Mai!!!






8. Dezember 2019

Retro Classics Bavaria

Gestern waren wir in Nürnberg auf der Retro-Classics-Bavaria. NSU Walter, Jörg Höber, hat dieses Jahr 8 verschiedene NSU Modelle ausgestellt. Natürlich durfte auch sein „Renner“ nicht fehlen.
 


 
Roland Asch, ein bekannter Rennfahrer hat sich auf Jörgs Prinzen mit seiner Unterschrift verewigt. 
 

 
Herr Ammerschläger hat natürlich auch bei der NSU Szene vorbeigeschaut. Jörg Höber hat bereits am Freitag einen Sonderpokal für seinen schönen Stand bekommen. 
 

 
Eine schöne kleine Messe, die immer wieder sehr viel Spaß macht.

Dani & Stefan
 
Link zu unserem Sponsor "NSU Walter": http://nsuwalter.de/

9. November 2019

Zwei NSU-Treffen in 2020

Für 2020 gibt es zwei neue Termine für NSU-Treffen - jetzt schon vormerken!!!
  • 23.Mai 2020 - 5. NSU-Treffen der NSU-Prinz-IG-Rosenheim beim Gasthof Huberwirt (Wer Teile verkaufen möchte, bitte schnellstmöglich bei uns melden, damit wir entscheiden können, ob eine Teilemarkt stattfinden wird!!! Kontakt: nsu-ig@gmx.de)
  • 28.-30.August 2020 - NSU am Strandcamp - kleines NSU-Treffen in Waging am See (Nähere Informationen folgen demnächst)

19. Oktober 2019

Oldtimertreffen beim Gasthaus Ott

Am 29. September Uhr fand das Old- und Jungtimer Treffen beim Gasthof Ott in Staudach-Egerndach statt.Zum Frühschoppen trafen dort zahlreiche Autos, Bulldogs, Motorräder und Fahrräder aus alten Zeiten ein - und natürlich eine Delegation der NSU-Prinz-IG-Rosenheim. Bei bestem Oldtimerwetter genoss unsere "rote Garde" die vielleicht letzte Veranstaltung in dieser Saison...!?


 

9. September 2019

Unser NSU-Prinz-4-Fan, Andreas Mayer aus Heilbronn, ist ständig auf der Suche nach NSU-Exponaten.
Diesmal hat er auf einem Flohmarkt einen kuriosen Kilometerstand-Zähler entdeckt.
So etwas hab ich ja noch nie gesehen. Ein echt seltenes Teil.
Ich wünsche Andi weiterhin viel Glück bei der Suche nach der NSU-Vergangenheit.  
Lev wünscht noch einen schönen Tag.
 

 
Am letzten August-Wochenende fand bereits zum achten Mal das NSU Treffen im schönen Kärnten statt. Sehr gut organisiert von der NSU IG Kärnten und dem NSU Prinz Club Schwaben.
Seit 1994 gibt bereits diese Veranstaltung die in 3-jährigem Abstand stattfindet und 2007 organisierten sie sogar das 27. Internationale NSU Treffen. Eine tolle Leistung für eine so kleine IG.

Das diesjährige Treffen war wieder perfekt organisiert und auch sehr gut besucht. Gut 40 NSU-Fahrzeuge waren vor Ort. Neben vielen Benzingesprächen, gab es am Samstag auch eine sehr schöne Ausfahrt zum Weißensee. Am See angekommen, gab es dann eine etwa einstündige Fahrt mit dem Schiff, von wo aus wir alle die herrliche Landschaft genießen konnten. Gegen 16 Uhr kamen wir alle von der Ausfahrt zurück zum Afritzer See auf den Campingplatz beim Gasthaus Glinzner. Dort gab es noch eine Ausstellung aller NSU-Fahrzeuge und sehr viele Benzingespräche.

Ein schönes NSU-Treffen ging leider viel zu schnell vorbei und am Sonntagmorgen hies es auch schon wieder Abschied nehmen - bis in 3 Jahren, wenn es wieder heißt: "Die NSU IG Kärnten und der NSU Prinz Club Schwaben laden zum NSU-Spektakel am Afritzer See ein."

Gruß
Hias







28. Juli 2019

1. NSU Sommerfest in Neckarsulm

Letztes Wochenende waren Hias und ich beim ersten NSU Sommerfest in Neckarsulm. Organisiert von Uwe und Ingrid Ohlhausen vom NSU Prinz Club Schwaben. Da es ja ein NSU-Fest war, bin ich natürlich mit meinem 1200c hingefahren. Unser Präsi wollte aber bei dieser Hitze nicht auf seine Klimaanlage verzichten und fuhr mit seinem Großen.
Bei gutem Wetter trafen wir in Neckarsulm ein.
Gegen 14 Uhr trafen nach und nach verschiedene NSU-Zweiräder und -Autos ein und wir trafen wieder einige altbekannte NSUler. Aber auch neue Leute haben wir kennengelernt.
Leider muß ich bemängeln, dass auf dem Vorplatz vom Zweiradmuseum, wo der Treffpunkt war, weder eine Getränkeausgabe noch ein kleiner Imbiß vorhanden war.
Deshalb hat sich der Zeitpunkt des Besens bei Urban Bauer um einiges nach vorne verschoben. Dort wurde dann in lustiger Runde schnell Hunger und Durst gestillt.
Am nächsten Morgen ging es dann noch auf eine Enddeckungsreise in die BUGA.
Am Nachmittag traten wir bei typischen "NSU-Wetter" die Heimreise an, die mein 1200c ohne Probleme bewältigte. (ca 720km)
Lev