Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

30. Januar 2011

Jahresrückblick 2010 von Hias

                                                                     Rosenheimer  NSU Aktivitäten 2010

Im letzten Jahr hielten wir 12 Stammtische ab die immer sehr gut besucht waren. Teilweise war der Besuch sogar so gut, dass wir echte Platzprobleme hatten. Wir konnten auch immer zahlreiche Gäste aus anderen Regionen begrüßen wie etwa Peter Zellmer aus Berlin oder Walter Sammer aus Perlesreut im Bayerischen Wald.

Am 15. Mai 2010 fand unser 2. NSU-Treffen statt, dass trotz sehr schlechten Wetters gut besucht war. Es kamen etwa 40 Teilnehmer darunter auch zahlreiche Zweiradfahrer.
Ebenfalls im Mai 2010 richtete unser IG Mitglied Heiko Rossnagel unsere Internetseite ein die auf Anhieb sehr gut ankam und bis heute über 5000 Besucher zählt. WWW.NSU-IG-ROSENHEIM.DE

Im Juni besuchten wir natürlich das Highlightt des Jahres: Das 30. Int. NSU Treffen in Freiamt, bei dem wir mit 6 Fahrzeugen vertreten waren.
Ebenfalls im Juni fand in Maxlrain wieder die Bavaria Historic statt (Bayerische Mille Miglia) bei der Heiko als Beifahrer im NSU TT  zusammen mit seinem Vater teilnahm. Sie hatten Startnummer 83 und belegten einen sehr guten 20.Gesamtplatz.

Im Juli besuchten wir zahlreiche verschiedene Oldtimertreffen darunter das 31.Oldtimerfestival in Rosenheim.
Unsere Mitglieder Heinz Appelt und Werner Theis nahmen mit ihren heißen Prinzen am Taublitzer Bergpreis teil.

Im August unternahmen wir zusammen mit der NSU-IG Salzburg-Bayern eine größer Ausfahrt an den Tegernsee wo wir das Privatmuseum eines Sammlers besuchten, dessen Sammlung zählt ungefähr 400 Fahrzeuge. Darunter alle Wankel Fahrzeuge von NSU, Hercules und Norton.
Außerdem besuchten wir noch das Treffen der NSU- IG Kärnten am Milstätter See. Werner und Heinz drehten auf dem Salzburgring beim "Sound of Speed" ihre schnellen Runden mit ihren TT`s.

Im September fanden wieder die Fürstenfeldbrucker-Oldtimertage statt die auch von einigen NSU Prinzen besucht wurden. Darunter der Prinz 30 von Gerd Langhammer und der TT von Fam. Schwanghart.

Am 2. Oktober hatte ich einen Fototermin der ganz besonderen Art. Es war ein Team der Zeitschrift Auto Classic da, das einen Bericht über kleine und schnelle Autos machte. Mit dabei war noch ein Simca Rallye 2 und ein Mini Cooper.

Am 2. Oktober Wochenende war wieder unser mittlerweile schon traditioneller Saisonabschluß auf dem "Rotter Oktober" in Rott am Inn, einer sehr guten Gewerbeausstellung. Unsere Prinzen erregten ein sehr großes Aufsehen beim Puplikum.

Im November folgten wir einer Einladung der Goggomobil und Kleinwagen IG zu ihrem Stammtisch wo ein Filmeabend stattfand. Es wurden alte Super-8 Filme gezeigt, wie etwa der 7. Sinn oder andere lustige Filme der Verkehrserziehung. Der Abend war sehr lustig und es wurde viel gelacht..

So, das war es was mir im so im Augenblick einfällt. Es gäbe bestimmt noch Einiges zu berichten nach so einem ereignisreichen Jahr aber das wäre zu viel des Guten, ich will ja niemanden langweilen mit meinem Geschreibe.

M. Ruhsamer

(Anmerkung der "Redaktion": Du langweilst niemanden! Jeder Beitrag erfreut den NSU-Fan!)

5. Januar 2011

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte


So oder so ähnlich könnte es sich vor vielen Jahren zugetragen haben:


In einem von Bomben zerstörten Land wurde eines Tages von einem motorisiertem Herrscher zur Volks - und Wagenzählung aufgerufen.
Daraufhin zogen ein Prinz und seine geliebte, aber schon etwas rundlich gewordene Freundin Lambretta, gemächlich  los um sich registrieren zu lassen. 

Doch der Weg war beschwerlich und steil aus dem Tal der Neckar. Bei etwa Kilometer 70 ( K 70 ) war dem sportlichen Prinzen seine im 1. Gang begleitende, erschöpft  schnaufende Lambretta, kurz vor der Niederkunft . Sie lehnte sich auf den Seitenständer und...

3. Januar 2011

Schneeprinz - oder - Wenn der Vater mit dem Sohne...

Was einem am Sylvesterabend nach ein paar Bieren, Weinen und Schnäpsen (oder alles!?!) mit seinem Vater so einfällt, seht ihr hier: