Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:30 Uhr) beim Huberwirt in Westerndorf/Pang bei Rosenheim statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

9. Juli 2020

Der Winter kommt auch trotz Corona

Das Jahr 2020 ist gelaufen, keine Treffen, Ausfahrten, Rennen oder sonstige Veranstaltungen. Aus diesem Grund habe ich schon mit den Wintervorbereitungen begonnen.

Im Winter stelle ich unseren NSU immer auf Unterstellböcke damit die Reifen keine Standschäden bekommen und die Federung entlastet ist. Es ist oft sehr müßig bis er endlich steht und unter der Plane verschwindet.

Unsere Autos sind zwar klein aber dennoch hat man manchmal Platzprobleme.

Es musste also eine Lösung her bei dem das Fahrzeug keine Bodenberührung hat und in der Garage bewegt werden kann. 
Im Netz (Ebay und Amazon) habe ich dann mobile Unterstellböcke gefunden, die eigentlich nur für Achsen gedacht sind aber 900 kg tragen können. Dieses Teil kommt aus China und kann vielseitig eingesetzt werden. 
Standfläche ca. 60x70/75 cm und erweiterbar bis 150cmkostet ca.85 Euro und die Räder sind mit Bremsen versehen. 
Es wäre möglich den Unterstellbock selbst zu bauen, allerdings waren mir
Material, Räder, Lackierung und Schweissen dann doch zu viel Arbeit.

Ich habe sie dann gekauft und für mein Auto angepasst. Auto vorne anheben und VA-Bock unter die Stabiaufhängung schieben und fertig. Hinten anheben und unter die Motortraverse schieben und fertig. Wie Ihr den Bildern entnehmen könnt steht das Auto so hoch,dass man auch kleinere Wartungsarbeiten, wie VA abschmieren, machen könnte
Jetzt kann man das Auto in der Garage frei bewegen und parken.

Für den Sommer sind nur zwei Schrauben zu lösen und die Böcke kann man dann zerlegt einlagern.

Kleiner Tipp: Der Boden sollte schon eben sein also nicht ins Gelände damit fahren

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen zu dem Thema habt stehe ich gerne zur Verfügung.

Auf ein baldiges Wiedersehen

Thomas Czeschka












1 Kommentar:

  1. Cool, damit kann man den Prinzen auch quer drehen und die Garage für mehr Fahrzeuge nutzen! z.B. 4 Prinzen statt 2 Ro´s :-)

    AntwortenLöschen