Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:00 Uhr) beim Christl`s Restaurant & Cafe in Rohrdorf statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

23. Oktober 2021

Oldtimer-Treffen im Nebel

Bericht von Franz S. Meyer (aus Wechselberg) zum Ausflug der NSU IG Rosenheim am Sonntag, den 17. Oktober 2021 zum Oldtimertreffen beim Landgasthof Purkering (in der Nähe von Trostberg):

Ich war relativ früh da, da war der Nebel so dicht, dass ich grad mal drei Oldtimer erkennen konnte (mehr waren es aber auch nicht um 8:15 Uhr). Nach und nach trudelten die Teilnehmer dann ein, sodass der Parkplatz am Schluss bis zur Kapelle gefüllt war.

Trotzdessen, dass das Treffen an einem Gasthaus stattfand, war es nicht möglich dort zu essen, da die Wirtschaft durch eine geschlossene Gesellschaft belegt war. Bei der deshalb folgenden Lagebesprechung der zehn anwesenden IGler mit Anhang wurde beschlossen, mich als Kradmelder (ich war mit meinem BMW-Motorrad dort) vorzuschicken und eine Verpflegungsstation auszukundschaften.

So landete ich im Restaurant Mia in Trostberg, wo das freundliche Personal sogleich die Tische zusammenrückte. Beim ersten Weißbier informierte ich über WhatsApp Alfred und den Rest der Truppe über meinen Standort. Und dann kamen sie! Aber den Einweiser (mich) haben sie übersehen! Sie haben jedoch einen noch schöneren Parkplatz, als den vom Kradmelder ausgesuchten, gefunden. Nach Beendigung der "Corona-Prozedur" konnte man bestellen: Spare Ribs für Lev (wann kommt denn der endlich?) und QuaTTro Formaggi für die Allrad- und TT-Fahrer. Aber auch die anderen, einschließlich der Jugend, haben was gefunden. BrusceTTa als Vorspeise wär ja auch noch eine Alternative gewesen!

Leider blieb es bei den "zwölf Aposteln" an diesem Kirchweihsonntag. Die Oberapostel aus Niederbayern kamen doch nicht mehr. Jedoch gab es auch so genügend Sprüche über meinen erkrankten NSU, aber auch aufmunternden Zuspruch.

Nach dem guten Essen ging es dann zurück zum Wirt in Purkering um ihn noch für ein nächstes Oldtimer-Treffen zu beraten und den guten Kaffee von Dani nicht verkommen zu lassen. Die (noch) kostenlose Beratung deshalb, weil bei einem Treffen ja auch Räumlichkeiten und Verpflegung sinnvoll wären. Er zeigte sich einsichtig. Warten wir`s ab!

Letzter Funkspruch für diesen Tag:

[13:28, 17.10.2021] Franz: EnTTe GuTT, alles GuTT. Essen war gut, reichlich, zufriedene AusfahrTT. Gruß Franz.










 

12. Oktober 2021

Endlich mal wieder ein Treffen...

 

Nachdem coronabedingt schon zum zweiten Mal die in der Region sehr beliebte „Bavaria Historic“ (Bayerische Mille Miglia) ausfallen musste, haben die Veranstalter (ADAC Südbayern und der AMC Bad Aibling) kurzfristig entschieden, dass sie eine Ersatzveranstaltung in abgespeckter Form machen. Die 1. Maxlrain Classic.

Das ganze sollte ähnlich ablaufen wie die „Bavaria“, nur eben kleiner und ohne Oldtimer-Treffen mit etwa 5.000 Fahrzeugen und mehreren zehntausend Besuchern.

Es haben sich viele Teilnehmer zu der, dieses mal eintägigen Rundfahrt angemeldet und der Start begann pünktlich um 12:00 Uhr mit der Vorstellung der teilnehmenden Fahrzeuge. Zu unserer Überraschung war auch ein NSU TT mit weiss-roter Spiess-Lackierung dabei.

Dank der guten Kontakte von unser „Frau Obersauwichtig“ Dani Schwanghart, bekam unsere NSU IG auch dieses Mal wieder eine Einladung vom ADAC an der Veranstaltung teilzunehmen und sich mit einem Clubstand zu präsentieren. Der Einladung folgten wir gerne.

Pünktlich um 12:00 Uhr trafen wir uns vor der Schlossbrauerei Maxlrain zu einer kleinen Ausfahrt durch das schöne Alpenvorland, da wir erst gegen 14:30 Uhr auf das Veranstaltungsgelände fahren konnten um unseren Stand aufzubauen und die Fahrzeuge zu platzieren.

Der 1. Bayerische Urquattro Club und der Bentley Club waren ebenfalls vor Ort und präsentierten einige ihrer schönsten Fahrzeuge.

Das Veranstaltungsgelände an der ehemaligen „Ami-Kaserne“ Bad Aibling war schon ziemlich fertig aufgebaut als wir eintrafen und für das leiblich Wohl war bestens gesorgt.

Gegen 16:00 Uhr trafen die ersten Oldtimer der Rundfahrt auf dem Gelände ein und auch Zuschauer kamen um alles zu bestaunen. Unsere PRINZEN, Kohlmus und Ro 80 waren wieder ein echter Zuschauermagnet und es wurden auch wie immer viele Fragen an uns gestellt.

Die Anzahl der Besucher war leider nicht allzu groß, da im Vorfeld wenig Werbung für die 1. Maxlrain Classic gemacht wurde. Das war aber wegen Corona so gewollt - besser eine kleine Veranstaltung als gar keine.

Gegen 18:00 Uhr zogen leider die ersten Gewitter auf und so ging ein schöner Tag schneller zu Ende als es geplant war.

Prinzliche Grüße

Matthias Ruhsamer