Herzlich Willkommen auf der Seite der NSU-Prinz-IG-Rosenheim


Wir begrüßen auf dieser Seite alle NSU-Fahrer, -Fans, und -Freunde! Nicht nur, wie der Namen vermuten lässt, Prinz-Fahrer! Hier bekommt Ihr die aktuellsten News und Nachrichten unserer IG. Alle die uns noch nicht persönlich kennengelernt haben, laden wir auf diesem Wege zu unserem monatlichen Stammtisch ein. Dieser findet immer am 3ten Freitag im Monat (ab 19:00 Uhr) beim Christl`s Restaurant & Cafe in Rohrdorf statt.


Wer eine(n) Beitrag, Veranstaltungsbericht, Fragen oder Sonstiges auf unsere Seite stellen möchte, geht -in Ermangelung eines Forums- bitte wie folgt vor:
Kurze Email mit Anliegen, Text und/oder Bild an nsu-ig@gmx.de oder über das Kontaktformular unter "Kontakt" in der Navigationsleiste und wir kümmern uns um den Rest
!!!

10. September 2022

15 Jahre NSU Prinz IG Rosenheim und NSU-Spektakel des NSU Prinz Club Schwaben

Anfang September war es soweit...der NSU Prinz Club Schwaben veranstaltete sein legendäres NSU-Spektakel. Dieses Mal etwas außerhalb des "Ländles" in Bayern. Genauer gesagt in Waging am See. Der Grund für die "auswärtige Location" war die Zusammelegung mit unserem 15jährigen Bestehen. 15 Jahre NSU Prinz IG Rosenheim - wahnsinn wie die Zeit vergeht!

Stützpunkt war der Campingplatz "Gut Horn" am Ostufer des bekannten Waginger Sees. Bereits am Freitag waren viele NSU-Fahrer:innen auf dem Platz, sodass eine gesellige Abendrunde zustande kam. 

Am Samstagmorgen ging es nach einer kurzen Fahrerbesprechung auf eine wunderschön ausgesuchte Runde durch den Rupertiwinkel. Erster Zwischenstopp war das Porsche-Museum "TraumWerk" in Anger. Auf dem reservierten Parkplatz konnten wir von den knapp 30 NSU-Fahrzeugen schöne Bilder machen um im Anschluss auf das herzlichste durch eine Museumsmitarbeiterin begrüßt zu werden. Nach diesem kurzweiligen Zwischenstopp ging es weiter auf der schönen Tour in Richtung Mittagessen. Dort stieß unerwartet der Hofmeister Hans zu der Runde dazu...und das trotz seiner gesundheitlich schwierigen Situation. Die hielt ihn allerdings auch nicht davon ab, uns alle spontan zu sich nach Hause einzuladen um seine NSU-Sammlung auf dem verwinkelten Hof zu entdecken. Von seiner Enkelin bekamen wir dann sogar noch ein spontanes Standkonzert mit der Zieharmonika geboten. 

Von dort ging es in Eigenregie zurück zum Veranstaltungsgelände, wo alle Teilnehmer noch rechtzeitig vor dem großen Regen im Restaurants des Campingplatzes trocken eintrafen. In geseliger Runde ließen wir den Abend ausklingen.

Von da an war der Autor nicht mehr anwesend...wer also noch eine "Erweiterung" beitragen möchte...gerne die Kommentar-Funktion nutzen! Vielen Dank an den Prinz Club Schwaben für die Organisation. Im speziellen natürlich an Ingrid Olhausen und ihr Team! Vielen Dank auch an Tom und Hias für die Ausarbeitung der schönen Strecke und die Wahl der super Wirtschaft!  










 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen